Akupunktur/ TCM

Kopfschmerzen, Migräne, HWS-Syndrom

Sowohl in der chinesischen als auch in der westlichen Medizin werden Kopf- schmerzen, Migräne und das HWS-Syndrom lediglich als Symptom, als äußere Erscheinung eines tiefer liegenden Krankheitsbildes angesehen.

Chinesische Medizin- damit verbinden wir in erster Linie die Akupunktur. Sie ist eine wichtige fernöstliche Heilkunst, doch auch deren Arzneien sowie das Wissen um die Heilkraft der Nahrung spielen eine zentrale Rolle.

TCM hat ihre Stärke vor allem in den Bereichen der psychosomatischen Erkrankun-gen, der Zivilisationskrankheiten, bei psychovegetativer Dysregulation und bei chronischen Erkrankungen, vor denen die westliche Medizin oft ratlos steht.

TCM ist also keine Konkurrenz für die so genannte Schulmedizin, sondern bietet eine hervorragende Ergänzung.

Charakteristisch für die chinesische Medizin ist ihre ganzheitliche Sichtweise, die das psychosoziale Umfeld des Patienten mit einbezieht. Organe werden in ihrer Funktion nicht isoliert betrachtet, sondern stehen für funktionale Organsysteme, die durch Energiebahnen miteinander verbunden sind. Danach wird der Mensch als gesund bezeichnet, wenn sich seine Energien im Gleichgewicht befinden. Krankheit entsteht,

wenn dieses Gleichgewicht durch negative Einflüsse gestört wird.

In einem ausführlichen Aufnahmegespräch wird die Geschichte Ihrer Krankheiten und Beschwerden rekonstruiert und nach den Kriterien der chinesischen Medizin eingeordnet. Die Puls- und Zungendiagnose sind dabei wichtige Untersuchungs-methoden um Ihren energetischen Grundzustand zu beschreiben.

So werden die oben genannten Erkrankungen sehr unterschiedlichen Syndromen 

( z.B. Leber-Qi-Stagnation, Leber-Yin-Mangel, aufsteigendes Leberyang, Herz-Feuer, Milz-Qi-Mangel…..) zugeordnet.

Zwei Patienten mit gleicher schulmedizinischer Diagnose können aufgrund unterschiedlicher Krankheitsursachen völlig unterschiedliche Behandlungen/ Arzneimittelrezepturen erhalten.

Kopfschmerzen, Migräne und HWS-Syndrom sind mit Hilfe der TCM wirksam, individuell abgestimmt und nebenwirkungsfrei zu behandeln.

Weitere Beiträge

VNS-Analyse

Das vegetative Nervensystem- ein Regulationssystem Die VNS Analyse misst den Zustand des vegetativen Nervensystems und

Weiterlesen »
Scroll to Top